Menü
  • Kulturtour - Stein, Wein & Farbe
  • Vitaltour - Stein, Wein & Farbe

Termine

Die Termine 2017 sind:

02.04.2017

07.05.2017

11.06.2017

03.09.2017

01.10.2017

 

 

Kontakt

Mike Widdelmann

Tel.: 06706 913637

Mobil: 0171 1988543

Mail: leetah-morpheus1971(at)gmx.de

www: http://gefluegelmarktwallhausen.jimdo.com/

 

 

Impressionen

Bauern & Geflügelmarkt in Wallhausen

Veranstalter Mike Widdelmann über den Markt:


Was hat Sie dazu veranlasst, einen Bauern- und
Geflügelmarkt ins Leben zu rufen?

Ich bin in der Landwirtschaft groß geworden, von daher ist mir die Geflügelhaltung vertraut und ich möchte mich gerne dafür einsetzen, dass mehr Menschen selbst Hühner, Enten oder Gänse halten, wie das früher auf dem Dorf üblich war. Jeder schimpft auf die Großbetriebe, aber wenn ich Eier oder Geflügelfleisch im Supermarkt kaufe, erfahre ich ja in der Regel nicht, wo das Produkt herkommt und wie die Tiere gehalten wurden. Deshalb gibt es beim Bauern- und Geflügelmarkt unter anderem Anbieter für Nutzgeflügel und für Kleintierzuchtbedarf. Wenn bei dem einen oder anderen Besucher das  Interesse für die Geflügelzucht geweckt wird, trägt das auch zur Erhaltung der Nutztierarten bei.

Seit wann planen Sie und an wen richtet sich das Angebot?

Ich habe im Januar mit den Vorbereitungen begonnen, auch Ortsbürgermeister Franz-Josef Jost hat den Markt als Bereicherung für Wallhausen begrüßt. Der Bauern- und Geflügelmarkt ist sicher ein Ausflugsziel für Familien und bietet Anschauung für Kinder, damit die die Eierproduzenten mal aus nächster Nähe sehen können. Außerdem kommen inzwischen an den Wochenenden bei schönem Wetter sehr viele Wanderer nach Wallhausen und laufen die Vitaltour, denen der Markt eine zusätzliche Attraktion bietet, sie können hier regionale Produkte kaufen oder sich mit einem Imbiss stärken. Es gibt Wurst und Fleisch vom Grill und die Landfrauen Wallhausen bieten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an.

Was gehört alles zum Angebot?

Es sind insgesamt 20 Stände, darunter ein Schäfereibetrieb mit Fellen und Wurst, es gibt Käse, Quark und Joghurt von einem Biobetrieb, Dinkel- und Emmerkissen, Seifen, Honig und Bienenwachskerzen, Gelees, Futtermittel für Pferde, Obst und Gemüse. Außerdem haben wir eine Vogelbörse, das Nutzgeflügel und den Bedarf für Hühnerhalter. Neben Essig und Ölen, Nudeln und Müsli werden auch Ostergestecke und Drechslerarbeiten sowie Kinderschminken angeboten.

Das Interview führte Christine Jäckel (© Allgemeine Zeitung).